Was muß in diesem Land eigentlich noch alles passieren, damit Otto Normalverbraucher endlich erkennt, daß er schon lange nicht mehr in einer Demokratie lebt? Nicht allein, daß Wolfgang Schäuble, der Finanzminister der Verwaltungseinheit BRD, bereits vor Jahren verkündet hat, daß Deutschland seit dem 08. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt souverän gewesen, und es auch bis heute nicht ist.


Kommentar: Im Lullerland bzw. Westernland ist die Hölle los:
link
© SOTT
Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke

menschen,bürger,alexanderplatz berlin
Nein, auch die Skandale der letzten Monate, angefangen mit PEGIDA, LEGIDA, HoGeSa, der Initiierung, Unterstützung und Durchführung des Putsches in der Ukraine. Die wiederholten Abhörskandale des BNDs und der NSA, welche zweifelsfrei dem letzten Bürger klar gemacht haben sollten, wo der Bürger in diesem Land steht.

Jetzt kommt auch noch der Skandal mit den Scheiß- äh Schießprügeln der Bundeswehr, dem G36 hinzu, und die sogenannte Regierung schiebt sich untereinander die Schuld zu, keiner will für irgendwelche Fehler die Verantwortung übernehmen, und dann reden die über Wiederwahl. Mal ganz ehrlich, wie blöd oder desinteressiert kann, muß ein Volk sein, wenn dieses denen da oben alles durchgehen läßt?


Angela Merkel als bunte Kanzlerin, naja, bunt sind bestenfalls ihre Hosenanzüge, die Kanzlerin und oberste Chefin des BNDs hat ja offensichtlich mal wieder überhaupt nichts mitbekommen, oder sie wußte doch Bescheid. In beiden Fällen eine unerträgliche Situation für sie und vor allem für die Geschädigten, dem Volk und der Wirtschaft!

Die bereits als Nachfolgerin gehandelte Flinten-Uschi, die Chefin der Bundeswehr, will jetzt auch nichts davon gewußt haben, daß die Gewehre, mit denen deutsche Soldaten die deutsche Wirtschaft am Hindukusch und sonstwo in der Welt verteidigen, nichts taugen, sobald diese unter nicht europäisch klimatischen Bedingungen eingesetzt werden sollen oder selbst nach Dauerfeuer, also 50-200 Schuß innerhalb weniger Sekunden, an Zielgenauigkeit verlieren.

Gut, bei Dauerfeuer ist das kein Problem, denn wenn sie besagtes durchziehen, spielt die Treffergenauigkeit keine große Rolle, problematisch wird es, wenn sie anschließend dieses „Präzisionsgewehr“ für Präzisionsschüsse nutzen wollen. Aber wie gesagt, die Verantwortung dafür will keiner übernehmen, und das obwohl der Bundeswehr eigene Spionagedienst, der MAD, bereits erfolglos versucht hat herauszufinden, wer denn nun wieder herausposaunte, daß dieses G36 eben Mist ist. Flinten-Uschi hat sich da bereits einiges von ihrer Chefin abgeguckt und übt schon mal die Kanzlerinnen-Geste: das Achselhochziehen.

Natürlich geht das alles nicht wirklich ungehört am Volke, am Bürger vorbei, aber was beim Bürger offenbar nicht ankommt, ist die Frage, was man dagegen unternehmen kann, daß uns die treuesten US-Vasallen diesseits des Atlantiks weiterhin verarschen. Anders kann man das leider nicht mehr nennen. Das Volk ist der Regierung Wurst oder Latte. Den etablierten alten Parteien wie SPD und CDU ist alles egal, und den Grünen sowieso. Nun denn, Sie wissen, was gemeint ist.


Das Problem ist, daß es vielen Bürgern leider ebenfalls egal ist, was die da oben treiben, solange nur der Fernseher weiterhin DSDS, Schlag den Raab, Fußball, usw. austrahlt, das eigene „Handy“ stets das neueste ist, und die eigenen Kommentare auf Facebook immer „geliked“ werden. Ach so, ja natürlich, das Geld, welches monatlich auf das Konto fließt, muß natürlich auch reichen, damit man sich das Nötigste leisten kann, den großen Flachbildfernseher mit dazugehöriger Soundbox, Urlaub in der Türkei (oder wo es sonst noch schön billig ist - all-inclusive, versteht sich), Public Viewing und Abfeiern. So lange dies vom Staat nicht verboten wird, ist für viele die Welt in Ordnung.

Also, wie erreicht man diese Massen an eingelullten Bürgern und rüttelt sie wach? Es ist schwierig, jemandem zu erkären, daß z.B. die Doku-Soaps im Fernsehen Scripted Reality-Produkte sind, sprich, nichts ist wahr, alles erfunden. Die Nachrichten, alles Propaganda, selbst das Wetter! Ja, auch das Wetter, oder was glauben Sie, warum die Wetterfrösche uns seit geraumer Zeit erzählen, wie sich die Temperaturen „anfühlen“? Denken Sie mal darüber nach!

Den Bürger von diesen Einlullprogrammen wegzubekommen, das ist aber notwendig. Die Augen öffnen. Jahrelang hat die Politik alles dafür getan, daß sich immer mehr Poltikverdrossenheit im Volk breit macht. Warum wohl? Damit sie da oben schalten und walten wollen, wie sie es für richtig halten, bzw. aufgetragen bekommen.

Vom ewigen „Schuldkult“ wollen wir jetzt hier mal absehen, aber auch er gehört dazu, daß sich das Volk nicht wehrt, denn wer sich gegen dieses vermeintlich demokratische System erhebt, kann ja nur ein ewig Gestriger sein, ein Nazi. Patriotismus gibt’s hier in Deutschland nicht, alles ist gleich Nazi. Wer sich also, seinem Ärger über die Politik, Luft macht, wird sofort in die unbeliebteste Ecke in Deutschland gestellt, in die rechte und zack, schon schrecken einige mit diesem pawlowschen Reflex zurück, und die anderen stehen stramm, im Kampf gegen Rechts.


Kommentar: Nicht nur in die rechte, auch in die linke oder die extremistische Ecke:

Deutschland: 60 Prozent bezweifeln Demokratie - Medien Resultat: "Das sind Extremisten bzw. Terroristen!"


Dieses Land, welches sich BRD nennt, hat rund 80 Millionen Einwohner, davon müßten doch ein paar mehr aufklärbar und motivierbarer sein als die 10.000 oder 15.000, die sich bereits auf die Straße begeben. Das System ist eine Schande und verträgt den Namen Demokratie nicht.