Der Februar 2017 setzte sich fort, wie der Januar begonnen hatte. Gewaltige Überschwemmungen in Kalifornien laden dank "atmosphärischen Flüssen" große Mengen an Regen in Küstengebieten und Schnee über den Sierra Nevadas ab. Die davon stammende Schnee-Schmelze verursachte weitere Überschwemmungen in Nevada. Der Osten Kanadas durchlebte ebenfalls Rekord-Schneefall, ebenso der Iran, Kasachstan, Afghanistan und Japan.

Wildfeuer brachen im Osten Australiens und Neuseeland aus, während Rekord-Niederschlag den Westen Australiens unter Wasser setzte. Größere Überschwemmungen trafen auch südamerikanische Nationen einschließlich Chile, Peru und Kolumbien.

Mindestens 30 Vulkane sind derzeit weltweit aktiv, einschließlich eines wirklich eindrücklichen in Guatemala. Gewaltige Erd-Risse öffneten sich in Pakistan und Italien.

Dies sind nur einige der chaotischen Ereignisse, die wir in SOTTs Video-Zusammenfassung "Erdveränderungen" für diesen Monat präsentieren.


Musik: "Escape from the Temple" von Per Kiilstofte. Lizenz: Creative Commons Attribution 4.0 International
Um verstehen zu können, was hier vor sich geht, lesen Sie unser Buch Earth Changes and the Human-Cosmic Connection (Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung), das hier erhältlich ist.

Mittlerweile haben wir bereits mehrere Kapitel des Buches ins Deutsche übersetzt und die folgenden Kapitel sind in Arbeit. Sie können diese gratis auf Sott.net lesen:
Schauen Sie sich auch die früheren Folgen dieser Serie an - mittlerweile in mehreren Sprachen verfügbar - sowie weitere Videos von SOTT Media hier, hier oder hier.

Sie können uns dabei helfen, die Zeichen der Zeit zu dokumentieren, indem Sie uns Video-Vorschläge an sott@sott.net senden. Vielen Dank!