Ist die Erde nun flach, oder doch noch rund? Der große "Experte" mit dem Spitznamen "Mad" Mike Hughes wollte schon zwei Mal den Beweis dafür liefern, dass die Erde flach sei. Dazu wollte er sich mit einer - wohlgemerkt - selbstgebastelten Rakete in den Himmel befördern und letztendlich den Beweis erbringen, dass er vollkommen bekloppt ist, Entschuldigung, dass die Erde flach ist.
mad mike hughes
Beim ersten Versuch Ende November 2017 wurde ihm kurz vorher die Starterlaubnis entzogen, weil die Rakete auf staatlichem Boden wieder aufgeschlagen wäre. Beim neuesten zweiten Versuch, am 03. Februar 2018, passierte einfach nichts und die Rakete blieb - zum Glück - auf dem Boden.

Der verrückte Mike hätte sich nicht so eine große Mühe machen müssen, denn die Rakete wäre nur 550 Meter in die Luft aufgestiegen. Die Rocky Mountains hingegen haben eine durchschnittliche Höhe von 2000 - 3000 Metern. Denken scheint also wirklich nicht seine Stärke zu sein.

Mad Mike Hughes
© Gene Blevins/Los Angeles Daily News/SCNG/Zuma
Zum Glück wurde die Menschheit noch einmal vor dem Beweis der flachen Erde bewahrt.
Zu dem irrsinnigen Thema Flache Erde: Und der verrückte Mike gibt nicht auf und droht weiterhin der Bevölkerung der Erde, es noch einmal zu versuchen. Wenn es einen Preis für absolute Dummheit gäbe, hätte dieser verrückte Mike einen solchen Preis schon lange gewonnen - egal ob erfolgreicher Start, oder eben nicht.