Die iranische Revolutionsgarde hat ballistische Mittelstreckenraketen auf Ziele in der syrischen Deir Ezzor-Provinz abgefeuert. Laut eigener Erklärung handelt es sich dabei um einen Vergeltungsangriff für die Terroranschläge in Teheran in diesem Monat, zu denen sich der IS bekannte.
© Reuters
Im Syrien Konflikt steht der Iran auf Seiten der Regierung Assads. Ein direkter Eingriff wie der jetzige ist jedoch neu.