Putin Corona

Putin im Schutzanzug
Während die Weltwirtschaft dank der künstlich erzeugten Corona-Hysterie schlimme Konsequenzen erwarten könnte, werden auch in Russland Maßnahmen gegen "das gefährliche Virus" ergriffen. Russlands Präsident Wladimir Putin besuchte heute in Moskau ein neu erbautes Krankenhaus, in dem Corona-Patienten behandelt werden. Im Schutzanzug begab er sich zu den Patienten.
Russlands Präsident Wladimir Putin hat am heutigen Dienstag das neue Krankenhaus im Moskauer Stadtteil Kommunarka besucht, wo die meisten Menschen mit Verdacht auf eine Covid-19-Infektion behandelt werden.

Nach der Besichtigung, bei der Russlands Staatschef einen gelben Schutzanzug tragen musste, lobte er die Arbeit der dortigen Ärzte. Er unterstrich, dass sie effizient die moderne Technik und Mittel einsetzen, die das frisch erbaute Krankenhaus anbietet.


~ Sputnik
Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: