Nachdem unsere Bundeskanzlerin einen weiteren sogenannten "Lockdown Light" für ganz Deutschland ab morgen für mindestens vier Wochen erlassen hat, haben auch Frankreich und England ähnliches verkündet - mit teilweise noch drastischeren Maßnahmen "gegen den Virus" obwohl er laut Daten der WHO nicht schlimmer ist als die stinknormale und alljährliche Grippe. Andere Länder ziehen auch wieder nach. Die Mächtigen scheinen Blut geleckt zu haben und sich an der absoluten Kontrolle der Bevölkerung zu ergötzen. Ohne Frage ist und war diese Kontrollkampange weltweit außerordendlich erfolgreich. Sowas gab es noch nie. Selbst die Grauen Eminenzen hinter dieser Hysterie hätten sich das Außmaß des Erfolges dieser Panikmache wahrscheinlich nur schwer in ihren kühnsten Träumen vorstellen können.
dsgddadf
England schließt sich mehreren europäischen Staaten in der erneuten Einführung eines Teil-Lockdowns zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an. Dieser soll bis Anfang Dezember dauern. In den anderen Teilregionen Großbritanniens gelten bereits schärfere Corona-Maßnahmen.

Der britische Ministerpräsident Boris Johnson hat für England einen neuen Lockdown verkündet. Ab kommenden Donnerstag sollen nur noch Schulen und Universitäten geöffnet bleiben, wie Johnson am Samstag erklärte. Alle anderen Orte - etwa Kultureinrichtungen, Sportzentren, nicht lebensnotwendige Geschäfte sowie Restaurants und Pubs - müssen bis zum 2. Dezember schließen.

~ RT Deutsch
Natürlich sind die Maßnahmen wieder "nötig", um "Leben zu retten":
Die Maßnahmen seien notwendig, um Leben zu retten und den staatlichen Gesundheitsdienst NHS vor einer erneuten Überlastung zu schützen. Der Regierungschef schwor die Briten darauf ein, ihr Zuhause nur noch in dringenden Fällen zu verlassen - etwa zur Arbeit, zum Sport, für Einkäufe oder die Pflege Angehöriger.

Schottland, Wales und Nordirland machen ihre eigenen Regeln. Dort gelten bereits weitgehend deutlich schärfere temporäre Corona-Maßnahmen als bisher in England.

~ RT Deutsch