In der russischen Stadt Tscheljabinsk (über der im Jahr 2013 ein Meteor explodierte) ist letzten Freitag in einem Krankenhaus für Corona-Patienten ein Tank mit medizinischem Sauerstoff explodiert. Die große Detonation wurde auf mehreren Videos festgehalten.
Corona
© Sputnik Oleg Tschernych
Alle Patienten wurden evakuiert, es gab keine Verletzten
Durch die Wucht wurden auch umliegende Häuser beschädigt.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag etwa 1.800 Kilometer östlich von Moskau, als ein großer Sauerstoffkanister in Brand geriet. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich rund 170 Patienten, darunter 150 Personen mit bestätigtem Coronavirus, im Krankenhaus. Alle Patienten wurden in eine andere Klinik und in ein Gebäude des städtischen Stadions evakuiert.

~ RT Deutsch
Erstaunlicherweise wurde niemand verletzt.
Rund 20 Feuerwehrautos und 76 Einsatzkräfte waren an der Bekämpfung der Flammen beteiligt, teilten die lokalen Rettungsdienste mit. Eine erste Untersuchung des Vorfalls ergab, dass das Leck und der anschließende Brand durch unsachgemäße Montage und Handhabung des Sauerstofftanks verursacht wurden, so die Rettungsdienste von Tscheljabinsk.



~ RT Deutsch