Willkommen bei SOTT.net
Sa, 18 Nov 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Feuer am Himmel
Karte


Fireball

Imposanter Feuerball erstrahlt über Toledo in Südspanien

© Impresión de pantalla (Youtube)
Am 12. November um 22:34 Uhr erstrahlte ein spektakulärer Feuerball am Himmel über Südspanien. Das Ereignis wurde von der astronomischen Anlage der Universität von Huelva in La Hita (Toledo), und von den Observatorien von Calar Alto (Almería), La Sagra (Granada) und Sevilla registriert.


Fireball 4

Sehr heller grüner Feuerball verglüht über Süddeutschland: "Nur alle zwei Monate" - Wirklich?

Das von vielen Menschen beobachtete helle Licht am Himmel über Süddeutschland am Dienstagabend war nach Einschätzung eines Experten eine große Sternschnuppe. "Möglicherweise war sie eine frühe Leonide", sagte Axel Quetz vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg am Mittwoch. "Der in die Erdatmosphäre eingetretene Himmelskörper könnte die Größe einer Faust oder eines Fußballs gehabt haben." Das Objekt dürfte vollständig verdampft sein.
© www.globallookpress.com
Feuerball am Himmel über Deutschland erweist sich als Sternschnuppe (Symbolbild)
"Ein Feuerball dieser Größe und Helligkeit kommt über Deutschland alle ein bis zwei Monate vor", sagte Quetz.


Kommentar: Wirklich? Erst letzte Woche gab es ein ähnliches Ereignis in Norddeutschland:

Die meisten blieben allerdings unbemerkt, aufgrund des Wetters oder, weil sie sie zu hellen Tageszeiten auftreten. Der jährliche Sternschnuppenstrom der Leoniden erreicht in der Nacht von Freitag auf Samstag seinen Höhepunkt.

Kommentar: In unserem neuen Buch erfahren Sie dass diese Feuerball-Ereignisse an Häufigkeit und Intensität dramatisch auf der ganzen Welt zugenommen haben: Einen kleinen Überblick über diese Ereignisse können Sie sich auch in unserem "SOTT World-View" verschaffen. Hier sehen Sie die von uns global gesammelten Ereignisse dieser Art in den letzten 16 Jahren. Drücken sie auf "Play", dann werden die Ereignisse chronologisch bis heute abgespielt:




Fireball 2

Heller Feuerball explodiert über Norddeutschland

© YouTube/AMS (screen capture)
Die American Meteor Society (AMS) hat 23 Berichte über einen hellen Feuerball erhalten, der am 6. November 2017 um etwa 20:56 Uhr UT über Norddeutschland explodierte. Das Ereignis (#4145-2017) wurde auch von den Nachbarstaaten Schweden, Norwegen, Belgien und Frankreich beobachtet.


Kommentar: Leser, die sich für Änderungen im erdnahen Weltraum interessieren, könnten an unserer Forschung über die ansteigende Aktivität von Asteroiden und Feuerbällen Gefallen finden - einschließlich den Ursachen, Auswirkungen und ihrer Rolle in der Geschichte der Menschheit:
Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung


Fireball 3

Ist ein Feuerball über Podelzig niedergegangen?

Helga Lottkus wollte zunächst niemandem von ihrem Erlebnis erzählen. "Ich hatte Angst, dass es heißt: die spinnt doch", sagt die 77-jährige Podelzigerin. Sie hatte am Nachmittag des 5. Oktober, als Sturm "Xavier" tobte, eine Erscheinung: "Als ich aus dem Wohnzimmerfenster in Richtung Kirche über den Dorfteich geschaut habe, kam am Himmel ein von Wolken gesäumter rot-gelber Feuerball auf mich zu", berichtet die Rentnerin. Sie fühlte sich an Fernsehbilder vom Auge eines Hurrikans erinnert.
© Bodo Wienberg
Podelzig - Kurz darauf habe es einen Knall gegeben. "Ich dachte, jetzt ist ein Baum aufs Haus gefallen", erinnert sich Helga Lottkus. Sie ging nachschauen, sah aber nichts. Erst am nächsten Tag entdeckte sie die Bescherung: Aus der Giebelwand ihres Hauses waren mehrere Platten der Metallverkleidung herausgerissen. Die Podelzigerin informierte ihren Versicherungsvertreter, der sich den Schaden ansah. Der Handwerker, der die Reparatur vornahm, erklärte ihr, dass Mini-Tornados Verkleidungen förmlich von der Wand saugen würden.

Inzwischen weiß die Rentnerin auch, dass andere Bewohner der Region ähnliche Natur-Phänomene gesehen haben. Ein Bekannter aus dem Unterdorf habe ihr von einer ähnlichen Erscheinung während eines Gewitters erzählt, so Helga Lottkus. Eine Alt Zeschdorferin sah während des Sturms am 5. Oktober einen Feuerball über der nahen Trafo-Station. Kurz darauf brach die Stromversorgung zusammen.

Haben Sie ähnliches erlebt? Dann melden Sie sich: seelow-red@moz.de; Tel. 03346 89 76 50

Kommentar: Es gibt zwei Wahrscheinlichkeiten, um was es sich dabei gehandelt haben könnte:
  1. Ein Feuerball
  2. Ein elektrisches Phänomen im Zusammenhang mit dem Orkan



Fireball 4

Heller Feuerball explodiert über dem Südosten von Polen


Ein heller Feuerball explodierte am 16. Oktober kurz vor Mitternacht über dem Südosten von Polen. Das Phänomen wurde laut wmeritum.pl von den Stationen des Polish Fireball Network (PFN) aufgezeichnet.


Fireball 2

Bolide fliegt über Westfrankreich hinweg

© Tioga Gulon, Boam Meteore, AstroChinon
Bolide aufgezeichnet am 5. Oktober 2017 über Westfrankreich.
Ein sehr heller Feuerball, auch Bolide genannt, flog am 5. Oktober 2017 über den Nachthimmel von Indre-et-Loire in Westfrankreich, berichtet REFORME (Réseau Français d'ObseRvation de Météores).

Der Bolide, der so hell wie der Vollmond war, wurde von der "All-Sky"-Kamera von REFORME aufgezeichnet

Meteor

Feuerball: Riesiger Meteorit explodiert über China

© Fotolia/ Vadimsadovski
China: Im Nordwesten der Provinz Yunnan haben Dash-Cams und Überwachungskameras die Explosion eines riesigen Meteoriten am Himmel aufgenommen.

Augenzeugen berichteten von einem "weißbläulichen" Licht am Himmel. Experten zufolge ist der Meteorit in einer Höhe von etwa 40 Kilometern explodiert. Die Explosion habe eine Sprengkraft von etwa 540 Tonnen TNT-Äquivalent gehabt.

Fireball

Pünktlich vor den Wahlen: Feuerball über Deutschland

Ein greller Feuerball ist am Donnerstagabend in West- und Mitteleuropa über den Himmel gezogen. Der Meteor war über den Benelux-Ländern, Deutschland und sogar von den Alpen aus zu sehen.
© Screenshot/Webcam
Der Feuerball wurde am Donnerstagabend gegen 21 Uhr am Himmel über Westeuropa beobachtet. Die Feuerkugel schoss von Ost nach West über den Himmel und wurde in den Niederlanden, Belgien und Deutschland gesehen. Sogar Webcams aus dem Alpen zeichneten den grellen Feuerball am nördlichen Horizont auf.

Feuerbälle wie dieser sind häufig kleinere Gesteinsbrocken, die beim Eintritt in die Atmosphäre verglühen. Manchmal handelt es sich jedoch auch um Weltraumschrott, zum Beispiel Raketenstufen oder Reste von ausgedienten Satelliten. Meldungen über einen etwaigen Einschlag auf der Erde gibt es bislang nicht. Man kann also davon ausgehen, dass das verursachende Objekt vollständig in der Atmosphäre verglüht ist.

Fireball 4

Grüner Feuerball mit Knall über Kanada: Möglicherweise auf Boden eingeschlagen

Ein grün leuchtender Feuerball ist durch den Nachthimmel über Kanada geflogen und hat Einwohner mehrerer Provinzen erschreckt. Die Naturerscheinung passierte am späten Abend des 4. September. Aufnahmen des Himmelskörpers tauchten im Internet auf und lösten eine heftige Diskussion darüber aus, wo genau der Meteorit gelandet sein könnte.

© Twitter / @RafaelPern
Meteorit erschreckt Kanadier: Kameras halten grünliches Licht fest [VIDEO]
Augenzeugen behaupten, einen lauten Knall gehört zu haben, und sprechen von einer Explosion. Da man bisher keine Reste des Meteoriten entdeckt hat, wird nun in sozialen Netzwerken heftig darüber diskutiert, ob und wo genau der Himmelskörper gelandet ist. Einige sind fest davon überzeugt, dass der Stein aus dem Weltall in der Nähe von Nelson in British Columbia an der Westküste des Landes zu suchen ist. Andere sind sich sicher, dass die Leuchterscheinung von einem in der Atmosphäre komplett verglühten Meteor hervorgerufen worden ist.




Kommentar: Mehr Informationen über den dramatischen Anstieg der Feuerbälle an unserem Himmel finden sie in unserem Buch, welches bald auf Deutsch veröffentlicht wird:


Fireball 2

Großer Feuerball über Krugersdorp in Südafrika gefilmt


Ein riesiger Meteorit wurde entdeckt, als er heute um 18:59 Uhr über Krugersdorp in Südafrika in die Erdatmosphäre eintrat.