Willkommen bei SOTT.net
Mi, 18 Okt 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Feuer am Himmel
Karte

Fireball 2

Langsamer Feuerball über dem Mittelmeer aufgezeichnet

© Meteors (CAHA)

Dieser schöne Feuerball überflog am 26. Juli 2017 um 00:18 Uhr Ortszeit (25. Juli 22:18 Universal Time) das Mittelmeer. Das Ereignis wurde durch ein Stück eines Asteroiden verursacht, das mit etwa 25.000 km/h in die Atmosphäre eintrat. Der Feuerball begann in einer Höhe von 83 km und endete in einer Flughöhe von 36 km. Er wurde im Rahmen des SMART Projektes von den Observatorien in Calar Alto (Almería, Spanien), La Sagra (Granada, Spanien) und Sevilla (Spanien) aufgezeichnet.


Fireball 2

Und noch einer: 'Spektakulärer' Feuerball über Cordoba in Spanien aufgenommen

© YouTube/Meteors
Dieser fantastische Feuerball wurde in der Nacht vom 28. Juli 2017 um 3:29 Ortszeit (1:29 Universal Time) aufgezeichnet. Er wird mit dem Meteorstrom der Alpha-Capricorniden in Verbindung gebracht. Das Ereignis wurde durch ein Bruchstück des Kometen 169P / NEAT hervorgerufen, das mit etwa 90.000 km / h auf die Atmosphäre prallte.

Der Feuerball begann bei einer Höhe von etwa 104 km und endete bei einer Flughöhe von etwa 75 km. Er wurde im Rahmen des SMART Projektes der Observatorien von Calar Alto (Almeria, Spanien), La Hita (Toledo, Spanien), Seville and Huelva aufgezeichnet.

Dieser spektakuläre Feuerball flog in den frühen Stunden des 28. Juli um 3:29 Ortszeit (1:29 Universal Time) über den Süden von Cordoba. Dies geschah als Folge des Eintritts eines Fragmentes des Kometen 169P / NEAT mit etwa 90 Tausend Stundenkilometern in die Erdatmosphäre. Das leuchtende Phänomen begann bei einer Höhe von etwa 104 km und bewegte sich in nordöstliche Richtung fort, um fast senkrecht über der Ortschaft Baena bei etwa 75 km Flughöhe zu erlöschen.


Kommentar: Das ist der dritte Feuerball der in den vergangenen 11 Tagen in Spanien aufgezeichnet wurde:


Fireball 2

Feuerball explodiert über Cabo Rojo in Puerto Rico

© YouTube/Frankie Lucena (screen capture)
Der Zeitstempel ist von einem GPS Time Inserter, der eingestellt wurde die Zeit in UTC anzugeben. Das Objekt flog am 26. Juli 2017 um 02:49:17 UTC bzw. 10:17:43 AST (Ortszeit) von Südosten nach Nordwesten über Cabo Rojo in Puerto Rico.


Fireball 3

Überwältigender Feuerball über Madrid gesichtet

© YouTube/Meteors

Dieser überwältigende Feuerball überflog am 27. Juli um 00:35 Uhr lokaler Zeit (22:35 Universal Time am 26. Juli) Toledo und Madrid. Das Ereigniss wurde von einem Stück eines Asteroiden verursacht, der die Atmosphäre mit etwa 54.000 km/h traf.

Der Feuerball begann bei einer Höhe von 80km und endete bei einer Höhe von etwa 45km. Er wurde im Rahmen des SMART Projektes von den Sternwarten in Calar Alto (Almería, Spanien) und La Hita (Toledo, Spanien) aufgezeichnet..


Fireball 4

Spanien: Meteor fliegt über Andalusien hinweg

© YouTube/Meteors
Dieser feurige Ball flog am 17. Juli um 6:07 Uhr lokaler Zeit (4:07 UT) über Andalusien hinweg. Das Ereignis wurde vom Eintreten eines von einem Kometen stammenden Meteoriten in die Erdatmosphäre verursacht.

Das leuchtende Phänomen begann über der Provinz Jaén in einer Höhe von 120km über dem Meeresspiegel und endete in einer Höhe von etwa 75km.

Fireball

Dashcam filmt Feuerball über Jekaterinburg in Russland

© YouTube/Green House Apartment Ekaterinburg
Ein Meteorit fiel auf Jekaterinburg. Und es erreichte nicht ein Stück den Boden.


Fireball 2

Feuerball über São Paulo in Brasilien beobachtet

Am 17. Juli, gerade einmal vier Tage nachdem klappernde Fenster und wackelnde Mauern Anwohnern in der Region von Campinas einen Schrecken einjagten, wurde ein weiterer Feuerball im Bundesstaat São Paulo von Exoss Citizen Science, einer brasilianischen Meteorüberwachungsorganisation, registriert.


Fireball

'Langer langsamer' Meteor über Hawley, Texas, gesichtet

© Kevin Palivec
Meistens sind Meteore schnelle flitzende Dinge! Diesen Morgen hatten wir über Texas einen langen langsamen trägen Meteor. Ich habe diesen trägen Feuerball aufgenommen, als er über 4 Sekunden brauchte. um den Weg über den Morgenhimmel zu bahnen!

Meteor

Tunguska, Psychopathie, und das sechste Aussterben

Heute, vor einhundert und sieben Jahren, in der Nacht von 30. Juni auf 1. Juli 1908, ereignete sich eines der ungewöhnlichsten Dinge der modernen Geschichte.
Die ersten Nachrichten eines merkwürdigen Leuchtens im Himmel kamen von ganz Europa. Londoner waren kurz nach Mitternacht des 1. Juli 1908 verwundert, als sie ein rosa Leuchten am Nachthimmel der Hauptstadt sahen. Leute, die schon zu Bett waren, wachten auf, verwirrt von dem eigenartigen rosa Lichtschein, der in ihr Schlafzimmer eindrang. Der gleiche rötliche Schimmer wurde auch von Belgien berichtet. Der Himmel über Deutschland wurde merkwürdigerweise als leuchtendes Grün bezeichnet, während der Himmel über Schottland als unglaublich intensiv weiß leuchtend beschrieben wurde, was die Fauna glauben ließ, es sei schon Morgen. Die Vögel fingen zu singen an und die Hähne krähten - um zwei Uhr morgens. Der Himmel über Moskau war so hell, dass man auf der Straße ohne Blitzlicht fotographieren konnte. Ein Kapitän auf einem Schiff auf der Wolga sagte, er könnte in dieser fremdartigen himmlischen Beleuchtung andere Schiffe, die zwei Meilen entfernt waren, klar sehen. Ein Golfspiel in England ging in dieser nächtlichen Beleuchtung bis vier Uhr morgens, und in der folgenden Woche wurde die Times of London mit Leserbriefen von ganz England überflutet, die alle von dem ,falschen' Morgenrot berichteten. Eine Frau in Huntington schrieb, dass sie bei diesem rosigen Licht in ihrem Schlafzimmer ein Buch lesen konnte. Es gab hunderte von Briefen in den folgenden Wochen von Leuten, die identische Umstände dieser Lichterscheinung berichteten... [Tom Slemen, http://www.slemen.com/tunguska.html]
Keiner der Zeugen dieses merkwürdigen Phänomens hatte auch nur die geringste Ahnung, dass in dem zentralsibirischen Plateau kurz nach 7:15 Uhr Ortszeit die Erde von einem Kometen getroffen wurde, der über der Erdoberfläche in der Atmosphäre explodierte - was in den meisten Fällen eines Kometeneinschlages geschieht.

Fireball 2

Heller Feuerball explodiert über Espírito Santo, Brasilien

© YouTube/Exoss Citizen Science (screen capture)
Laut globo.com explodierte ein Feuerball am Sonntag den 11. Juni am Himmel über Vitória, Espírito Santo, Brasilien. Es wurde geschätzt, dass der Feuerball den Himmel von Capixaba mit einer Geschwindigkeit von 48,5 km / h traf.

Er wurde con einer Exoss Citizen Science Station (Luciana Fontes) in Vitória aufgezeichnet. Vorläufige Daten von Exoss besagen, dass die aufgezeichnete Magnitude -5 war, das heißt, dass die Helligkeit des Feuerballs vergleichbar mit dem Planeten Venus von der Erde aus gesehen war.