Willkommen bei SOTT.net
Do, 20 Jul 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Feuer am Himmel
Karte

Fireball

Feuerball über Leeds in Großbritannien entdeckt

© Yorkshire Evening Post
Der Meteor über Allerton Bywater.
Ist dies ein Meteor am Himmel über Leeds?

Kelly Moss fotografierte das brennende Licht, das um etwa 16:30 Uhr über der Brigshaw High School in Allerton Bywater schwebte als es schon dämmerte.

Ein Meteor, der oft als Sternschnuppe bezeichnet wird, ist der sichtbare Durchgang eines glühenden Meteoriden, Mikrometeoriden, Kometen oder Asteroiden durch die Erdatmosphäre, nachdem er durch den Zusammenprall mit Luftmolekülen in der oberen Atmosphäre bis zum Glühen erhitzt wurde und einen Lichtstreifen durch seine schnelle Bewegung erzeugt und manchmal auch durch das Verlieren von glühendem Material in seinem Kielwasser.

Fireball 5

Sicherheitskamera fängt Feuerball über Huntersville in North Carolina ein

© Via YouTube/rungoiron
Ich bin nicht ganz sicher was meine Sicherheitskamera letzte Nacht eingefangen hat. Aber vielleicht lebt jetzt ein niedliches Alien im Garten meines Nachbarn. Huntersville, North Carolina.


Kommentar: Ein weiteres Bild von einer Dashcam in Watuga County, North Carolina:




Fireball 5

Feuerball über Donegal in Irland gesehen

© Via YouTube/Donegal Weather Channel
Letzte Nacht am Samstag dem 21. Januar hatte ich im ersten Teil der Nacht einen klaren Himmel hier in Donegal in Irland. Ich hatte meine Kamera auf den Nachthimmel gerichtet als ein schöner Feuerball am nördlichen Himmel fiel. Ich war in der glücklichen Lage ihn aufzunehmen, da es anfing sich zu bewölken.

Ich hatte einige Berichte auf meiner Facebook Seite über demselben Feuerballs, der auch in einigen anderen Stellen im Nordwesten und Norden von Irland gesehen wurde.

Der Feuerball trat am 21. Januar 2017 um 21:32 Uhr auf.

Beachten Sie, dass auf Video der Feuerball mehrmals wiederholt sichtbar ist.


Fireball 2

Australien: Feuerball bricht über Victoria auseinander

Ein Meteorit, der letzten Freitag über Mallee am Himmel eine brennende Spur zog, lieferte Gesprächsstoff für Augenzeugen.

Der Wollongong ansässige Amateurastronom David Finlay sagte, der "riesige" Feuerball wurde am 13. Januar um etwa 23:05 Uhr gesehen.

"Dieser Meteor erschien in Richtung Nord-Westen nur wenig über dem Boden, aber ich vermute er könnte sehr nahe dem Gebiet von Mildura gewesen sein", sagte Mr. Finlay.

"Er zerbrach schließlich in mehrere Teile und ein Team der Universität von Monash und ich versuchen diese ausfindig zu machen."

Fireball

Feuerball explodiert während des Tages über Norwegen

© Josip Kardanovic
Meteor über Norwegen am 15. Januar 2017
Ein eindrucksvoller heller Blitz erschien am 15. Januar 2017 über Mittelnorwegen und wurde sowohl in Ostnorwegen als auch in Westnorwegen beobachtet. Augenzeugen wurden gebeten ihre Berichte abzugeben.

Laut dem Norwegischen Meteor-Netzwerk geschah dies um etwa 13:48 Uhr UTC und wurde von einem Überschallknall einige Minuten später begleitet, das nahelegt, dass das Ereignis ein Feuerball gewesen war, der einen langen Weg durch die Atmosphäre zurücklegte, bevor er explodierte.

Das Meteor-Netzwerk betreibt viele Kameras, aber das Ereignis wurde anscheinend von keiner aufgezeichnet. Wenn sie das Ereignis beobachtet haben, schicken Sie bitte Ihren Bericht.

Die bislang empfangenen Berichte erwähnen ein sehr starkes Licht, das sich in kleine Fragmente auflöste bevor es verschwand. Zwei von ihnen besagen, dass das Licht blau gewesen und gut sichtbar gewesen sei.

Die Berichte kamen aus den Provinzen Sogn og Fjordane, Møre og Romsdal, Oppland und Rogaland. Die am weitesten entfernten Beobachtungen sind aus der Stadt Haugesund und der Kommune Lunner.

© International Meteor Organization
Vorläufiger Standort des Feuerballs vom 15. Januar 2017 über Norwegen laut den wenigen, bislang erhaltenen Kommentaren und Berichten.

Fireball 2

Heller Feuerball explodiert über Puerto Rico

© YouTube/Frankie Lucena (screen capture)
Ein sehr heller Feuerball explodiert am 12. Januar 2017 um 5:11 Uhr lokaler Zeit südlich von Cabo Rojo in Puerto Rico.


Fireball 2

Feuerball flog über Brasilien hinweg

© YouTube/Exoss Citizen Science (screen capture)
Ein heller Feuerball wurde am 7. Januar 2017 nördlich von Rio de Janeiro in Brasilien von den Beobachtungskameras des Exoss Network in den Städten São Jose de Ubá und Campos dos Goytacazes aufgezeichnet.


Fireball

Feuerball zerfällt über Guatemala, El Salvador and Nicaragua


Bild des Boliden, der Dienstagnacht in mehreren lateinamerikanischen Ländern gesehen wurde.
Berichte auf Elnuevodiario (Google Übersetzung) bestätigen Sichtungen eines Feuerballs, der am 27. Dezember über Guatemala, El Salvador and Teilen von Nicaragua zerfallen ist. In einigen Gegenden von Guatemala berichteten Menschen, dass sie bis zu sieben Blitze am Himmel sahen.

Video des Ereignissen, der die Menschen erstaunte, wurden in den sozialen Medien geteilt und verbreitet.


Fireball 2

Drei Feuerbälle in drei Tagen über Frankreich beobachtet

© YouTube/OGVT - Observatoire géophysique, Val Terbi (screen capture)
Am 17. Dezember 2016 wurde ein sporadischer Meteor über Frankreich von dem privaten geophysikalischen Observatorium in Montsevelier, Val Terbi, in der Schweiz aufgezeichnet.

Sporadische Meteore werden gewöhnlich zufällige Ereignisse erachtet, die mit keinem speziellen Meteorschauer in Verbindung gebracht werden, wie beispielsweise mit den Geminiden, die im Dezember beobachtet wurden.


Comet 2

Meteorit über dem Ritten in Südtirol explodiert?

Eine seltene Himmelsbeobachtung machte am Mittwoch Abend Dieter Janek: Um exakt 18.27 Uhr sah der Eppaner die mutmaßliche Explosion eines Meteoriten. Würde man nun hierzulande tatsächlich Meteoritenteile finden, wäre das eine Premiere für Südtirol.

© Herrman Koberger
Symbolbild
Ich sitze gemütlich in meinem Wohnzimmer, schaue zum Fenster raus und erkenne zufällig, wie am Abendhimmel ein ansehnlicher weißlicher Feuerball in rot glühende Fragmente zerfällt“, schildert Dieter Janek aus Eppan seine Beobachtung.

Als exakte Zeit hält er den Mittwoch, 28. Dezember, 18.27 Uhr fest. Im Stile eines Fachmannes präzisiert er die Lage: „Dieses Schauspiel am Himmel dauerte nur wenige Sekunden und ereignete sich in nordwestlicher Richtung in einem Einfallswinkel von 30 Grad.“

Kommentar: Wieder eine dieser "seltenen" Himmelserscheinungen, die immer häufiger beobachtet werden: