bombe
© Rapreger
Musste schon wieder ran: Heinz-Dieter Berchem (58) vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärfte die Bombe. Es war bereits der vierte Blindgänger innerhalb weniger Wochen.
Rheine. Ein Baggerfahrer hat am Montagmorgen erneut eine amerikanische Fliegerbombe bei Bauarbeiten auf dem ehemaligen Rangierbahnhof Rheine-R an der Hauenhorster Straße gefunden. Es handelt sich um eine 75-Kilo-Bombe ähnlichen Typs wie schon vor einigen Wochen.

Gegen Mittag konnte Kampfmittelexperte Heinz-Dieter Berchem vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg, Außenstelle Münster, Entwarnung geben: Die Bombe war ohne Probleme entschärft worden. Für diese Maßnahme war eine Pause im Zugverkehr abgewartet worden.