bombe,straße
© dapd
Ein Unbekannter hat am Montag auf der Waldstraße in Aue einen selbst gebastelten Sprengsatz gezündet.
Aue. Ein Bislang unbekannter Täter hat am Montag kurz vor Mitternacht auf der Waldstraße in Aue einen selbst gebastelten Sprengsatz gezündet. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte er zunächst mehrere Knallkörper zwischen Asphalt und Kopfsteinpflaster in die Fahrbahn gesteckt und diese dann zur Explosion gebracht.

Dabei sind auf einer Fläche von 40 mal 60 Zentimetern mehrere Pflastersteine herausgerissen und bis zu vier Meter weit geschleudert worden. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter sich in Richtung Zschorlau flüchtete. Noch während die alarmierten Polizisten in der Nacht am Tatort eintrafen, waren weitere Detonationen aus dieser Richtung zu hören.

Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Instandsetzungskosten auf 1000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Aue, Telefon 03771 120.

(fp)