Im Nahen Osten operieren laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ganze Terrorarmeen, die „von einzelnen Staaten unterstützt“ werden.
„Im Nahen Osten, Asien und Afrika dauern blutige Konflikte an. Die internationalen Terrorgruppen, die daran teilnehmen, sind de facto Terror-Armeen, die verdeckt und manchmal sogar offen von einigen Staaten unterstützt werden“, sagte Putin am Donnerstag auf einer Kollegiumssitzung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB.

Konkrete Unterstützer-Staaten nannte er nicht.