Mehrere Häuser und Scheunen sind von umgefallenen Bäumen stark beschädigt worden. Die NWZ hat sich am Tag nach dem Tornado in Wildeshausen umgesehen.
© photoka / Kater-Hirsch
Im kleinen Ort Altona bei Goldenstedt krachte eine dicke Eiche auf ein gerade renoviertes Haus. Allein hier geht der Schaden in die Zehntausende
Eine Schneise der Verwüstung hat am Freitagabend ein Tornado südlich von Wildeshausen hinterlassen. Zwischen der Wildeshauser Bauerschaft Hanstedt und den Goldenstedter Bauerschaften Altona, Ellenstedt und Einen waren reihenweise Bäume umgekippt und beschädigten Wohnhäuser und Scheunen. Am schlimmsten erwischte es den Ort Einen.

Die Feuerwehren waren stundenlang im Einsatz, um zumindest die Straßen wieder freizumachen. Mit Schwerlastkränen wurden am Freitagabend und am Samstag Bäume von Dächern geholt. Die Kreisstraße zwischen Goldenstedt und Colnrade war am Samstag wegen der Aufräumarbeiten gesperrt.