Das Entwicklerteam von Facebook sah sich gezwungen, eines ihrer Experimente mit künstlichen Intelligenzen (KI) abzubrechen, da ein unvorhergesehenes Problem auftrat: Sie hatten begonnen, eine eigene Geheimsprache zu entwickeln.

Wie das Wissenschafts-und Technikportal Tech Times auf ihrer Webseite berichtet, arbeiten die Facebook-Forscher an einem System künstlicher Intelligenzen, das autonom miteinander kommunizieren kann - sogenannte Bots. Dazu hatten sie die zwei Bots Bob und Alice entwickelt und ihnen als Verständigungssprache Englisch beigebracht. Die beiden Systeme fingen jedoch an, eine eigene Sprache zu entwickeln, die für ihre menschlichen Entwickler völlig unverständlich war, von den beiden KI's jedoch offensichtlich perfekt verstanden und genutzt wurde, um die ihnen aufgetragenen Aufgaben zu erledigen. Die Forscher sahen keinen anderen Ausweg, als das Experiment vorzeitig abzubrechen, da sie es nicht mehr kontrollieren konnten.


Für diesen Zwischenfall soll ein Programmierfehler verantwortlich gewesen sein, denn die Forscher hatten den Systemen zwar Englisch als Sprache vorgegeben, vergaßen jedoch, die Bots so zu programmieren, dass sie auch nur ausschließlich diese benutzen dürfen.