© Screenshot Youtube
Bei einer Livesendung des britischen Senders BBC ist es zu einem blamierenden Vorfall gekommen: Während die Moderatorin den Zuschauern die Nachrichten präsentierte, war im Hintergrund der Monitor eines Mitarbeiters zu sehen, auf dem ein erotisches Video lief. Dies berichtet das Newsportal Daily Mail.

Der Meldung zufolge saß der Mitarbeiter mit Kopfhörern im Senderstudio. Auf dem Video ist zu sehen, dass im Film eine Frau sich auszieht und ihren nackten Busen zeigt.

Dabei könnte es auch sein, dass es sich bei den Nacktbildern nicht um Porno handelte, sondern nur um eine Liebesszene aus einem gewöhnlichen Film.

Laut Daily Mail haben am Montagabend, als die Sendung lief, rund 3,8 Millionen Zuschauer zugeschaut. Der Vorfall führte zu einer heftigen Reaktion in den sozialen Netzen.