© AFP 2017/ Mohd Rasfan
Französische Paläontologen haben Beweise gefunden, dass die weltweit bekannten Symbole Chinas, die Panda-Bären, aus Europa stammen, wie das wissenschaftliche Portal "Sciencedirect" schreibt.

Eine Gruppe von Gelehrten hat auf dem Territorium Ungarns die Überreste eines urzeitlichen Bären entdeckt, der sich ebenso ernährte, wie die heutigen chinesischen Pandas. Laut dem Portal soll das von der "europäischen" Herkunft dieses Tieres zeugen.

"Vor etwa fünf Millionen Jahren wurde das Klima in Europa kälter und trockener, deswegen verschwanden die dichten Wälder nach und nach, in denen Pandas lebten", so Louis de Bonis von der Universität Poitiers (Départements Vienne, Westfrankreich). Dies habe dazu geführt, dass die Pandas in Europa auch verschwanden seien. Der einzige Ort auf der Erde, wo sie damals überleben konnten, war laut De Bonis das Territorium des jetzigen Chinas.

In den letzten Jahren haben Paläontologen Dutzende von versteinerten Überresten uralter und Pandas ähnlicher Bären in verschiedenen Teilen der Welt gefunden. Diese Entdeckung zeugt davon, dass Pandas in der Vergangenheit gar nicht so selten zu finden waren, wie heutzutage. Dies ließ die Wissenschaftler annehmen, dass die Heimat der Pandas sehr weit von China entfernt liegen könnte.

De Bonis und seine Kollegen haben in der Nähe der Stadt Rudabánya (Ostungarn) versteinerte Zähne eines großen Bären in sich vor etwa zehn Millionen Jahren gebildeten Gesteinen gefunden. Die Paläontologen, die an der wissenschaftlichen Arbeit teilnahmen, bestätigten, dass dies ein pflanzenfressender Bär war.

Sie analysierten das "Muster" der Ritzen auf dem Zahnschmelz sowie die Struktur der Zähne selbst und zogen die Schlussfolgerung, dass sich Miomaci panonnicum - so lautet nun der wissenschaftliche Name des gefundenen Bären - genauso ernährte wie die Pandas in der Gegenwart. Das Tier soll mit den Zähnen ziemlich harte Bambussprossen in Streifen gerrissen haben.

Das Klima auf dem Planeten soll damals sehr mild und warm gewesen sein. Das gesamte Europa wurde von dichten tropischen Wäldern bedeckt. So hatte Miomaci panonnicum genug Futter auf dem Kontinent. Laut den Wissenschaftlern sind das Beweise dafür, dass der entdeckte Bär ein sehr naher Verwandter - wenn auch kein direkter Vorfahr - des heutigen chinesischen Pandas gewesen war.