brand london
© London Fire Brigade/Twitter
Vor über zwei Wochen berichtete ich bereits über einige Brände, die sich auf der Welt ereigneten, darunter war auch der größte Waldbrand in der Geschichte von Kalifornien. Die Serie setzte sich fort und es folgten weitere größere Brände:
brand prag hotel
© dpa
Einsatzkräfte bei einem Hotelbrand in Prag
Der Brand soll in einem Flur ausgebrochen sein und die Ursache ist noch nicht bekannt. Einen anderen Brand gab es im Norden Londons in einer Farbfabrik:


Die Mitarbeiter konnten sich vorher in Sicherheit bringen und es kamen 15 Feuerwehrautos und 90 Feuerwehrmänner zum Einsatz, um den Brand zu löschen. Ebenso hier steht die Ursache für den Brand noch nicht fest.

Eine größere Brandkatastrophe ist hingegen in Bawana, Neu-Dehli geschehen, wo 17 Menschen bei einem Brand in einer Plastikfabrik ums Leben kamen. Das Feuer soll im Keller der dreistöckigen Fabrik ausgebrochen sein:

plastikfabrik neu dehli

Feuer in einer Plastikfabrik in Indien.
Die Feuerwehr brauchte zwei Stunden, um den Brand zu löschen. Rettungskräfte bargen 17 Leichen aus dem Gebäude, wie Praveen Kumar, ein Vertreter der Rettungskräfte von Neu Delhi, sagte. Zwei Verletzte seien in Krankenhäuser gebracht worden. Das Schicksal der übrigen Arbeiter war zunächst unklar, die Suche nach ihnen dauerte an. Die meisten der Opfer starben durch Erstickung.

Die Behörden vermuteten, dass das Fabrikgebäude auch zur Lagerung von Feuerwerkskörpern genutzt wurde. Ermittlungen zur Unglücksursache wurden eingeleitet.

- Blick
Indien steht immer wieder in der Kritik sich nicht an Sicherheitsvorschriften zu halten, und dass es deshalb eventuell auch in dieser Fabrik zu einem Brand kommen konnte.