"Stars" aus Musik und Film treffen sich zu einem ihrer Superfeste. Doch nicht jeder konnte daran teilnehmen, weil der Eintrittspreis von Camp ungefähr 26.000 € kostete. Das heißt, es handelt sich hier um ein exklusives Fest für unsere hochbetagte "Elite". Camp steht nicht für Zelten, Natur und Natürlichkeit, sondern für (aus dem Englischen übersetzt) "prahlerisch, übertrieben, betroffen, theatralisch, verweichlicht oder homosexuell". Und damit wurde wirklich nicht gespart.

Met gala header
Die Bilder der kostümierten "Schönheiten" sprechen ihre eigene Sprache, in welcher dekadenten und auch verkommenen Gesellschaft wir heute leben:

Met gala idiots

Erinnerung an den pädophilen Michael Jackson?
Billy Porter at the Met Gala
Katy Perty Met Gala dufus

Kate Perry ist nicht unbedingt eine Leuchte.
Cardi B Met gala BS
Met gala fool
gender bender idiot met gala
Das sind die Stars, die Einfluss auf Millionen von Menschen haben und sich in jeglicher Weise lächerlich über uns machen, weil sie es können. Das Schlimme und Tragische daran ist, vielen wird es nicht einmal bewusst sein, was sie überhaupt symbolisieren. Im Grunde genommen erinnert es an die Gesellschaft, die im Kapitol von Panem lebte. Fernab jeglicher Realität und außerhalb vom Kapitol dieser Elite leben Menschen in Armut, leiden an Zerfall und Hunger und jährlich werden Kinder und Jugendliche für sie geopfert, damit weiterhin Ruhe herrscht.

Im Grunde genommen sind die Kunst und ihre Stars nur noch eine Farce, wo schwarze Quadrate und Farbkleckse als schön gelten. Willkommen, willkommen zu den 76. Hungerspielen.