Mehrere ausländische Touristen sind nach ägyptischen Medienberichten beim Zusammenstoß zweier Busse ums Leben gekommen.
Ägypten,Pyramiden
© iStock / R-O-M-A
Symbolfoto
Kairo - Am Samstag sei ein Touristenbus nahe dem Ferienort Ain Suchna am Roten Meer mit einem weiteren Bus kollidiert, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Mindestens sechs Menschen seien getötet und 32 weitere verletzt worden.

Lokale Medien berichteten von mindestens drei asiatischen Touristen, die bei dem Unfall gestorben seien. Offizielle Details gab es zunächst nicht. In Ägypten kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen.

apa