Patronen
© Sputnik FSB
Bei einem der beiden Verdächtigen wurden Patronen sichergestellt
In Russland ist dank Hinweisen, die aus den USA an die dortigen Behörden weitergegeben wurden, ein Terroranschlag in Sankt Petersburg an Silvester vereitelt worden. Zwei russische Staatsbürger wurden verhaftet. Mittlerweile sind Videoaufnahmen der Verhaftungen veröffentlicht. Der russische Präsident Wladimir Putin bedankte sich indes bei Donald Trump für die Hinweise, die zur Vereitelung führten.

Die beiden festgenommenen Männer wollten demnach an den Feiertagen rund um Neujahr einen Terroranschlag an stark frequentierten Orten verüben. Es seien Beweise sichergestellt worden, die Informationen zur Vorbereitung einer solchen Tat bestätigten. Der Hinweis kam dem FSB zufolge vom US-amerikanischen Geheimdienst.

~ RT Deutsch
Die Tatverdächtigen haben gestanden, während einer der beiden sich bei der Verhaftung zum IS bekannte:
Gegen die beiden laufen Ermittlungen wegen Teilnahme an einer Terrororganisation. Die Tatverdächtigen sollen laut russischen Nachrichtenagenturen gestanden haben, einen Terroranschlag geplant zu haben.

Mittlerweile hat der FSB Aufnahmen von der Festnahme der beiden Terrorverdächtigen veröffentlicht. Das Video zeigt einen der Männer im Treppenhaus eines mehrstöckigen Gebäudes. Er soll russischer Staatsbürger sein. Sein Komplize, ebenfalls russischer Staatsangehöriger, taucht in einem anderen Video auf, in dem er in arabischer Sprache seine Loyalität zum IS bekundet.

~ RT Deutsch
Erst letzte Woche kam es in Moskau zu einem Terroranschlag - nur wenige Stunden nach und in der Nähe des Ortes von Putins jährlicher Pressekonferenz: