Das Coronavirus breitet sich auf weitere europäische Länder aus.
coronavirus
© www.imago-images.de
Eine Illustration des neuartigen Coronavirus
Nach Angaben der Tiroler Landessanitätsbehörde gibt es in dem österreichischen Bundesland zwei bestätigte Infektionen. Auch in Kroatien gebe es einen ersten Fall, teilte Ministerpräsident Plenkovic mit. Auf der spanischen Insel Teneriffa dürfen wegen einer Coronavirus-Infektion hunderte Touristen ihr Hotel nicht verlassen. Der örtlichen Gesundheitsbehörde zufolge wurde die Krankheit dort bei einem italienischen Gast diagnostiziert.

In Italien findet heute wegen der dortigen Ausbreitung des Virus ein Krisentreffen in Rom statt. Dazu lud die italienische Regierung auch Gesundheitsminister anderer Länder ein, die mit Italien in engem Kontakt stehen. Deutschland wird von Ressortchef Spahn vertreten.

Italien ist binnen kurzer Zeit zum größten Herd des neuartigen Virus in Europa geworden. Mittlerweile starben dort sieben Menschen an der Krankheit. Wie der italienische Zivilschutzchef Borrelli mitteilte, gibt es derzeit 280 Infektionen, darunter erste Fälle in Süditalien und Südtirol.