Wie unschwer zu erwarten war, fokussiert sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in der diesjährigen Neujahrsansprache auf noch mehr Panikmache und Hetze rund um das Thema Corona Pandemie. Und natürlich ist für Merkel das Mittel zur Lösung aller Probleme die hoch gepriesene Impfung gegen Covid-19.
Merkel
© www.globallookpress.com Markus Schreiber/dpa
Dieses Jahr im goldglänzenden Blazer: Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Neujahrsansprache
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bundesbürger in ihrer voraussichtlich letzten Neujahrsansprache im Amt auf weitere Belastungen in der Corona-Krise eingestimmt. Laut dem vorab veröffentlichten Redetext sagte die Kanzlerin:
"Diese Tage und Wochen, da gibt es nichts zu beschönigen, sind schwere Zeiten für unser Land. Und so wird es auch noch eine ganze Weile bleiben."
~ de.rt.com
Laut Merkel liegt es an den Bürgern und nicht an den Strippenziehern dieser "Krise", wie Deutschland durch die Pandemie kommt.
Es werde noch eine ganze Zeit an den Bürgern liegen, wie Deutschland durch die Pandemie komme: "Der Winter ist und bleibt hart."

Einmal mehr nannte die Kanzlerin die Impfung das "wirksamste Mittel" - und forderte die Bürger dazu auf, sich an die Regeln zu halten, dabei sprach sie immer wieder von "wir" und "uns":
"Die neben dem Impfstoff wirksamsten Mittel haben wir selbst in der Hand, indem wir uns an die Regeln halten, jeder und jede von uns."
~ de.rt.com
Merkel ließ es sich auch nicht nehmen, den "Unmenschen"-Status von Verschwörungstheoretikern und Kritikern der Corna-Hysterie weiter in den schlecht informierten Köpfen der Bevökerung zu verankern.
"Verschwörungstheorien" bezeichnete Merkel als "zynisch und grausam".

~ de.rt.com