In den letzten Wochen kam es erneut zu einer Anhäufung von verschiedenen Unglücken.
busunglück spanien
© Reuters
Heute kam es zu einem Busunglück in Spanien, wo es mindestens 16 Verletzte und fünf Tote gab:
Das Fahrzeug sei dabei unweit der Provinzhauptstadt Aviles gegen 13.40 Uhr frontal gegen die Betonsäule einer Brücke gerast. Mindestens 16 Verletzte, darunter auch der Fahrer, seien zum Teil per Hubschrauber in Krankenhäuser der Autonomen Gemeinschaft Asturien gebracht worden, berichteten verschiedene Medien unter Berufung auf die Bergungsteams. Es gebe fünf Schwerverletzte, alle in kritischem Zustand, und mindestens fünf Tote, hieß es. Bilder vom Unfallort zeigten den Bus, dessen Vorderteil bis zur dritten Sitzreihe vollständig eingedrückt war.

- Nachrichten.at
Dann gab es folgende Unglücke: