Zunächst ging es nur um eine Alkoholkontrolle der Polizei im Ruhrgebiet, dann eskalierte die Situation. Dutzende Menschen bedrängten die Polizisten.
blaulicht symbolbild, polizei symbolbild
© picture alliance, dpa
Im Ruhrgebiet ist eine Verkehrskontrolle der Polizei eskaliert: Eigentlich sollte nur ein offenbar alkoholisierter Fahrer in Mülheim an der Ruhr überprüft werden - doch auf der Straße versammelten sich daraufhin rund 50 Menschen, die sich aggressiv verhielten, wie die Polizei mitteilte. Sie waren demnach zumeist osteuropäischer Herkunft.

Die Beamten riefen daraufhin Verstärkung, um Herr der Lage zu werden. Vier der Beteiligten wurden bei der Aktion am Freitag in Gewahrsam genommen. Die Männer hatten nach Polizeiangaben teils erheblichen Widerstand geleistet. Zuvor hatten die Westdeutsche Allgemeine Zeitung und die Bild-Zeitung berichtet.

dpa