epstein
© Global Look / Uma Sanghvi
Nach dem plötzlichen und absolut unplausiblen "Selbstmord" des pädophilen Milliardärs Jeffrey Epstein in einem US-Gefängnis sprach US-Senator John N. Kennedy das Offensichtliche aus, indem er während einer Anhörung im Senat dem Justiz-Ausschuss über das US-Bundesgefängssystem die rhetorische Frage stellte:
"Weihnachtsschmuck, Rigipsplatten und Jeffrey Epstein - nennen Sie drei Dinge, die sich nicht von selbst aufhängen?Das ist, was das amerikanische Volk denkt! Und es verdient Antworten", fuhr der Senator fort.

~ RT Deutsch
Darüber drängte der Senator die anwesende Direktorin des Bundesamtes für Gefängnisse, Kathleen Sawyer, ehrlich gegenüber dem amerikanischen Volk zu sein, was das Ableben Epsteins betrifft.
Ihm sei klar, dass Sawyer zwar nicht die Untersuchungen zum Todesfall führe, doch sie solle Druck auf das FBI und andere mit den Ermittlungen betraute Parteien machen, so Kennedy weiter. Der Senator forderte:
"Sagt dem amerikanischen Volk, was passiert ist."
~ RT Deutsch
Es folgt ein kurzer Ausschnitt mit Kennedy's Aussagen:


Die gesamte Anhörung ist hier zu finden.