© Reuters
Wissenschaftler berechnen optimale Dauer der Arbeitswoche

Die internationale Forschergemeinschaft hat eine Studie aufgenommen, an der sich um 3.800 Männer und 4.000 Frauen beteiligt haben. Ihr zufolge sollen alle Menschen, die länger als 39 Stunden pro Woche arbeiten, mit ernsthaften Gesundheitsproblemen konfrontiert werden, schreibt Seeker. Grund dafür sei der Zeitmangel für gesunde Ernährung und Selbstpflege. Außerdem stellten die Wissenschaftler fest, dass Frauen wegen sonstigen Hauspflichten weniger Stunden als Männer im Büro verbringen sollen.


Im Durchschnitt arbeiten Frauen weltweit 50 Minuten pro Tag oder 39 Tage pro Jahr mehr als Männer, geht aus dem jährlichen Bericht The Global Gender Gap des Weltwirtschaftsforums hervor. Bei den Berechnungen wurde auch die unbezahlte Hausarbeit mitgezählt, die viele Frauen täglich erledigen. Die Ergebnisse der Forschung schwanken je nach Land. Zum Beispiel widmen die Einwohnerinnen Indiens, Portugals und Estlands ihrer Erwerbstätigkeit jährlich sogar 50 Tage mehr als ihre Mitbürger.