Moskau
© Sputnik Wladimir Pesnja
Moskau, 27. März 2020
Nachdem fast alle Länder der Welt praktisch im Einklang wegen der nicht wirklich existierenden Corona-Gefahr die Bürgerrechte dramatisch und drakonisch einschränken, werden jetzt auch ähnliche Maßnahmen in Russland verhängt.
Nach vielen europäischen Ländern folgt nun auch Russland: Im Kampf gegen das Corona-Virus verhängt Moskau eine Ausgangssperre. Ab heute darf man die Wohnung nur unter bestimmten Umständen verlassen, teilte Bürgermeister Sobjanin am Sonntagabend mit.

Die Moskauer dürften sich "nicht mehr ohne Grund in der Stadt bewegen", schrieb der Bürgermeister Sergei Sobjanin auf seiner Homepage. Ab Montag dürfen die Einwohner ihr Zuhause nur noch verlassen, wenn sie einkaufen und zur Arbeit fahren müssen oder dringende medizinische Hilfe benötigen.

Außerdem dürfen die Bürger weiterhin zur Apotheke und zum nächstgelegenen Müllcontainer gehen. Auch Haustiere dürfen nun lediglich in einem kleinen Umkreis um die eigene Wohnung herum ausgeführt werden. Die Einreise in die Hauptstadt sowie die Ausreise sind weiterhin erlaubt.

~ RT Deutsch
Es ist auch von einem "intelligentes Kontrollsystem" die Rede, das zur Einhaltung der Ausgangssperre "in den kommenden Tagen" eingeführt werden soll.
Berichten zufolge kann dies durch Kameraüberwachung oder Handy-Tracking erfolgen. Bei Verstößen der Ausgangssperre drohen Verwaltungsstrafen.

Patienten mit Verdacht auf COVID-19 werden zuerst von Ärzten zu Hause untersucht und erhalten kostenlose Medikamente. Sollte sich ihr Zustand verschlechtern, werden sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Bürgermeister reagierte damit auf weiter steigende Infektionszahlen. In der russischen Hauptstadt haben sich nach offiziellen Angaben bereits mehr als 1.000 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, Tendenz steigend. Landesweit gibt es bislang zehn Todesfälle. Mit mehr als 13 Millionen Einwohnern ist Moskau die größte Stadt Europas. In der umliegenden Region Moskaus, in der ähnliche Beschränkungen eingeführt wurden, leben weitere 7,5 Millionen Menschen. Bislang gab es eine Ausgangssperre für Menschen im Alter von über 65 Jahren.

~ RT Deutsch
Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Deutscher Arzt zum Coronavirus: Bei uns fehlt eine nüchterne Betrachtungsweise
  • Atmen Sie! Lassen Sie sich nicht von der krankhaften Hysterie des Coronavirus-Wahns unterkriegen
  • Die 'Coronavirus-Pandemie': Lügen, verdammte Lügen und Infektionszahlen
  • Die Schweinegrippe-"Pandemie" war offiziell ein Schwindel, das Corona-Virus wahrscheinlich auch. Big Pharma profitiert wieder einmal von der Pandemie
  • Coronavirus: Panik und Hysterie ist weitaus gefährlicher
  • Virologin zum Coronavirus: "Bloß keine Ausgangssperre! Auf der Straße steckt man sich nicht an!"
  • Weißrusslands Präsident: "Coronavirus ist nichts weiter als eine Psychose - Die zivilisierte Welt unseres Planeten ist völlig verrückt geworden! Politiker nutzen die Krise zu ihrem Vorteil"
  • Der Hype um den Corona Virus und was dahinter stecken könnte
  • Landrat Pusch zum Coronavirus: "Hysterie ist gefährlicher als Krankheit"
  • Corona: Trump lädt Menschen zum Denken ein, anstatt Hysterie anzufeuern
  • Corona-Hysterie legt Europa lahm: Airbus und Autobauer stellen Produktion ein
  • Corona: Söder fordert Einbindung der Bundeswehr, Pharmagipfel und Durchgriffsrechte für die Gesundheitsminister
  • Video: Wichtiger Beitrag zur Corona-Hysterie - KenFM klärt auf
  • Die Hysterie über Cov-19 ist ungerechtfertigt
  • Weltuntergangsszenario mit Covid-19
  • Epidemiologe über Coronavirus: "Gibt keinen Grund, das ganze Land in häusliche Quarantäne zu schicken"