flugzeugabsturz iran
© AFP
Angehörige der Passagiere des Fluges EP3704 am Flughafen in Teheran
Im Iran ist eine Passagiermaschine mit mehr als 60 Passagieren abgestürzt. Es handelte sich dabei um eine ATR-72 von der iranischen Fluglinie Asseman.
Das Flugzeug war demnach auf dem Weg vom Flughafen Teheran-Mehrabad nach Jasudsch im Südwesten des Landes. Sie stürzte in einer bergigen Region über der Kleinstadt Semirom ab - etwa 620 Kilometer von Teheran entfernt.

Wegen der jahrelangen internationalen Sanktionen sind viele Flugzeuge im Iran immer noch veraltet.
Die Sanktionen werden ungerechter weise vom Westen verhangen und teilweise wegen fadenscheinigen Gründen. Erst vor wenigen Wochen stürzte ein Passagierflugzeug in Russland ab: