Willkommen bei SOTT.net
Fr, 03 Jul 2020
Die Welt für Menschen, die denken

Höchste Fremdartigkeit
Karte

UFO 2

März 2007: Frankreich veröffentlicht UFO-Akten im Internet

Paris - Frankreich lüftet alle Geheimnisse über seine Ufo-Akten. Das Weltraumforschungszentrum CNES stellt 100.000 Dokumente, darunter Polizeiberichte, Fotos, Videos und Karten ins Internet. Die ersten Dossiers über unbekannte Flugobjekte sind seit Donnerstag online. Wegen der immensen Nachfrage der Weltraumfreunde war die Homepage auch am Freitag teilweise blockiert.

Jahrelang hat eine kleine Gruppe von CNES-Experten versucht, Augenzeugenberichte über vermeintliche fliegende Untertassen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Ufo-Anhänger beklagten die Geheimhaltung der Berichte. Dass Frankreich nun sein Material über alle 1.600 Objekt-Sichtungen seit den 50er Jahren ins Netz stellt, ist nach Darstellung des CNES eine Weltpremiere.

UFO 2

FBI UFO-Veröffentlichung: Roswell-Memo des FBI bestätigt Existenz von UFOs

FBI-Dokument zu Roswell
© FBI-Dokument
Aus den Archiven des FBI wurde jetzt ein Dokument aus dem Jahr 1950 veröffentlicht, das besagt, dass drei fliegende Untertassen und neun tote Körper von Außerirdischen in New Mexico geborgen wurden.
Das FBI veröffentlichte ein Dokument aus dem Jahr 1950, in dem steht, dass in New Mexico drei fliegende Untertassen und die Körper von neun Außerirdischen geborgen wurden.

Das Dokument ist ein Memo des FBI-Agenten Guy Hottel und an den Direktor des FBI adressiert. Im Betreff heißt es: „Fliegende Untertasse, zu Ihrer Information“.

Laut dem Memo hatten die fliegenden Untertassen einen Durchmesser von 15 Metern und in jeder waren drei Wesen. Diese waren 90 Zentimeter groß und trugen eine aus feinem Metall gefertigte Kleidung.

UFO

Mehrfach UFO-Sichtungen in Japan zeitgleich mit Naturkatastrophen im März

Im vergangenen Monat wurden in Japan Videos mit Sichtungen unbekannter Flugobjekte aufgezeichnet, manche davon während der Naturkatastrophen.

Eine Woche vor dem Erdbeben mit der Stärke 9.0 wurden vier UFOs gefilmt, die über dem Flughafen von Haneda schwebten. Die vier Objekte - drei davon sahen wie einzelne Lichter aus, das vierte hatte die Form von drei Lichtern, die nahe beieinander standen - schwebten während der Aufnahme ruhig am Himmel, während Flugzeuge an ihnen vorbei flogen.


UFO

New York: UFOs über Manhattan - Oktober 2010

Ufos sind selten über Manhattan gesichtet worden. Aber eines wurde am Mittwoch entdeckt und hat die Aufmerksamkeit von Vielen erregt.

Auf einem Video des Fernsehsenders CBS sieht man die sonst unerschütterlichen New Yorker sich zusammen scharen, zum Himmel hochstarren und hochzeigen.

Der Film zeigt eine Gruppe runder Objekte am Himmel über Manhattan. Die Zuschauer sprechen über das ungewöhnliche Wesen der Szenerie.

„Wir lassen die Leute ihre eigenen Schlussfolgerungen über das am Himmel über New York City gesehene ziehen," sagte Jim Peters, Sprecher der Bundesluftfahrtbehörde der USA gegenüber Newsday.com.

„Die Bundesluftfahrtbehörde sagt, sie sind nun ... nicht identifiziert. Eben wie bei UFOs," so Peters weiter.


Document

Ein Memo von 1949 enthüllt, dass das FBI tausende von UFO-Berichten zerstört hat

Agenten zerstörten regelmäßig Berichte, die 'für das FBI nicht von Interesse' waren, wegen Mangel an Archivierungsplatz.

UFO Evidence destroyed by FBI
© Getty
An archive photograph captures a supposed UFO sighting.
Das FBI war in den 1940ern von den Sichtungen über fiegende Untertassen so überwältigt, dass die Agenten regelmäßig Berichte wegen Mangel an Archivierungsplatz zerstörten, wie Dokumente aussagen, die von der Organisation veröffentlicht worden sind.

Diese Verfahrensweise ist in einem Memo von 16. August 1949 an J. Edgar Hoover dargestellt, dem Leiter des Büros; zusammen mit Dokumenten über UFOs, die von Agenten anhand von Zeugenaussagen zusammengetragen worden waren.

Die Mitteilung, die von einem ungenannten FBI-Agenten aus San Antonio geschickt wurde, sagt aus, dass das Büro UFO-Berichte zerstört habe, weil sie in "großen Mengen" eintrafen und nichts enthielten, das 'für das FBI von Interesse' war.

"Es wird angemerkt, dass die Archivierung [dieser UFO-Berichte] in einer rapiden Ansammlung von sehr umfangreichem Material resultieren würde", heisst es im Memo.

Die Dokumente befinden sich in einem Stapel von Papieren, die mit UFO-Sichtungen zu tun haben und durch The Vault, der Online Database des FBI zur Verfügung gestellt wurde.

In einer faszinierenden Mitteilung, die am 22. März 1950 vom Special Agent Guy Hottel, dem Kopf der FBI-Aussendienststelle in Washington an Hoover geschrieben wurde, steht, dass laut einer Zeugenaussage drei "sogenannte fliegende Untertassen in New Mexico abgestürzt sind.

Question

Höchste Fremdartigkeit: Blauer Spiralwirbel über Christchurch, Neuseeland fotografiert

"Meine Mutter schoss diese Fotos ungefähr um fünf Uhr morgens am 29. März von ihrem Balkon auf dem Scarborough Hill in Sumner Christchurch. Die Lichter der Stadt, die Sie sehen, ist die New Brighton Gegend. Sie sagte, dass dieses Ding bis in den Tag hinein sichtbar war."- Rudy P.
29. März 2011(Datum des Ereignisses)
sprial

Kommentar: Es wurden Ende März verschiedene andere (und eventuell damit im Zusammenhang stehende?) Anomalien aus Neuseeland berichtet. Ein großer Meteor wurde am 30. März von vielen Menschen aus dem ganzen Land gesichtet, während am 31. März über eine UFO-artige Sichtung am hellichten Tage aus Rotorua, der Nordinsel des Landes, berichtet wurde.


UFO

Unbekannte Lichter über Zürich, Schweiz - April 2011

UFO Videos 2011 - Interessantes neues Filmmaterial von vier unbekannten Objekten, die am Himmel über Zürich in der Schweiz in der Luft schweben. Dieses UFO Video wurde vor kurzem im April 2011 aufgenommen.


Question

Blaue Anomalien am Himmel: Neuseeland, Russland, NASA ISS Filmmaterial, Fotos, Videos

Wir haben etwas von dem Inhalt in unseren ursprünglichen Artikeln erneut gepostet, wegen den außergewöhnlichen, bizarren, seltsamen blau-glühenden Spiralen oder Anomalien oder 'UFOs', die am Himmel von Christchurch, Neuseeland, Russland und aus einer NASA International Space Station Kamera gefilmt wurden.

Bild
© Unknown
Bild
© Unknown

Kommentar: SOTT.net schließt nicht aus, dass es sich bei manchen dieser Phänomene um Linsenreflektionen handelt, die bei langen Belichtungszeiten entstehen können. Bei der Unterscheidung des echten UFO Phänomens von Fehlidentifikationen sollte mit größter Sorgfalt vorgegangen werden.


UFO 2

FBI öffnet geheime UFO-Archive

roswell,akte
© Screenshot FBI
Streng geheim: Dieses Dokument handelt von einer « fliegenden Scheibe » über Roswell.
WASHINGTON - Unzählige Legenden ranken sich darum, dutzende Filme handeln davon: Nun hat das FBI tausende Seiten mit Dokumenten veröffentlicht, die von den vermeintlich in Roswell abgestürzten UFO's handeln.

Am 22. März 1950 schickte FBI-Special-Agent Guy Hottel dem FBI-Direktor ein Memo. Darin ging es um brisantes: Um unbekannte Flugobjekte, kurz UFO´s, welche die Air Force im US-Bundesstaat New Mexico entdeckt hatte.

UFO 2

Ufos über Chicagos Flughafen Midway um 20:20 am 02.04.2011

Bild