Willkommen bei SOTT.net
Do, 04 Mär 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Bulb

Spanien führt Register für Verweigerer von Corona-Impfungen ein

Die schöne neue Welt hätte sich Aldous Huxley nicht besser ausmahlen können. Während der ach so schlimme Corona-Virus auch weiterhin von fast allen Regierungen der Welt als Mittel zum Zweck benutzt wird, so ziemlich alle Grundrechte der Menschen außer Kraft zu setzen und die Wirtschaft und Kultur dabei bewusst in den Ruin getrieben wird, hat sich jetzt Spaniens Regierung dazu entschlossen, ein Register für Impf-Verweigerer anzulegen, das auch an andere EU-Staaten weitergegeben werden soll.
Impfung Altersheim
© www.globallookpress.com Europa Press/R.Rubio.Pool
Impfung in einem Altersheim am Sonntag in Madrid.
Spanien will alle Bürger, die sich nicht gegen Corona impfen lassen wollen, in einem Register erfassen. Das kündigte Gesundheitsminister Salvador Illa in einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta am Montag an. Jeder Bürger werde entsprechend eines Impfplanes eine Einladung zu einem Impftermin erhalten. Die Impfung sei zwar freiwillig, aber wer der Einladung nicht folge, werde registriert.

~ RT Deutsch
Die Regierung beteuert, dass der Datenschutz der Personen rigoros eingehalten werden wird. So rigoros, dass diese Daten gleich an andere EU-Staaten weitergegeben werden. Verlogenenheit war selten so offensichtlich. Und natürlich wird wieder betont, dass die Impfung freiwillig ist.

Comet

Heller Feuerball über England aufgenommen

Die American Meteor Society (AMS) hat neun Berichte am Samstag (26.12.2020) von einem Feuerball über England erhalten (Bericht 8092-2020). Die Sichtungen waren 01:03 Nachts.

Meteor fireball over England
© YouTube/American Meteor Society (screen capture)
Ein Video wurde von AMS hochgeladen:


Arrow Up

Moskau: Israel und nicht der Iran ist der destabilisierende Faktor im Nahen Osten

Moskau zeigt sich verblüfft über die negative Reaktion Israels auf die Aussagen des russischen Botschafters in Tel Aviv, der in klaren Worten Israel und nicht den Iran als die destablisiserende Kraft im Nahen Osten beschrieben hat. Die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums bekräftigte nun eindeutig diese Äußerung und setzt damit ein deutliches Signal in Richtung Israel.
Putin Israel
© Reuters Debbie Hill/Pool via REUTERS
Symbolbild: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch in Israel. (Jerusalem, 23. Januar 2020)
"Alle in der Veröffentlichung zitierten Äußerungen des russischen Botschafters stehen im Einklang mit der bekannten Position Russlands zum Nahen Osten", sagte die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.

In einem Interview mit der israelischen Zeitung Jerusalem Post sagte der russische Botschafter in Israel, Anatoli Viktorow, vor etwa zwei Wochen, dass Israel mehr als Iran den Nahen Osten destabilisiere. "Das Problem in der Region sind nicht die iranischen Aktivitäten", so Viktorow. Nach der Veröffentlichung des Interviewslud das israelische Außenministerium den russischen Botschafter zu einem Gespräch, um dessen Äußerungen über Israels Rolle im Nahen Osten zu kritisieren.

~ de.rt.com
Russland findet die Reaktion Israels darüber hinaus verblüffend und übermäßig empfindlich.
Dazu äußerte sich nun die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa, laut der Israel zu sensibel auf die Äußerungen des russischen Botschafters reagiert habe:
"Wir sind verblüfft über die übermäßig empfindliche Reaktion auf die Themen, die im Interview mit unserem Botschafter in Israel besprochen wurden. Die darin dargelegte Position wurde den israelischen Kollegen bereits mehrfach auf verschiedenen Ebenen mitgeteilt. Alle in der Veröffentlichung zitierten Äußerungen des russischen Botschafters stehen im Einklang mit der bekannten Position Russlands zum Nahen Osten."
~ de.rt.com

Eye 1

Wer ist der Unmensch? Peter Tauber: "Wer Impfen ablehnt ist Menschenfeind und dunkle Gestalt"

Laut dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium und früheren CDU-Generalsekretär Peter Tauber sind Menschen, die die neue Corna-Impfung ablehnen, "Menschenfeinde und dunkle Gestalten". Tauber gab diese diffamierende Aussage auf Twitter kunt. Neben Lob (?!) erntete Tauber für diese Aussage auch kritische Reaktionen.

Peter Tauber
© www.globallookpress.com Michael Kappeler/dpa
Menschenfeind: Tauber im Mai 2020 im Bundestag
Am Sonntag, dem Tag des Beginns der bundesweiten Impfungen, schrieb der Politiker auf Twitter:
"Das Impfen abzulehnen und gar zu verteufeln ist menschenfeindlich. Es wird Zeit, die Fackel der Aufklärung wieder höher zu halten, um das Licht so hell strahlen zu lassen, dass die dunklen Gestalten wieder in die Löcher verschwinden aus den (sic!) sie gekrochen kamen."
~ de.rt.com
Offensichtlich traut sich Tauber hier aus seinem dunklen Loch, in dem er sich noch vor der Corona-Hysterie versteckt hatte. In der Tat entblößt hier Tauber in Wirklichkeit seine Unmenschlichkeit.

Arrow Down

"Neue Normalität": Singapore Airlines führt digitalen Gesundheitsausweis ein

Als erste große Fluggesellschaft hat sich Singapore Airlines bereitwillig dem Druck des Mainstreams unterworfen und ein digitales Zertifikat eingeführt, "mit dem die Ergebnisse von COVID-19-Tests sowie der Impfstatus eines Fluggasts verifiziert werden können", während das Unternehmen diese Maßnahme als "neue Normalität" bezeichnet.
Singapore Airlines Maske
© Reuters Edgar Su
"Neue Normalität": Singapore Airlines führt digitalen Gesundheitsausweis ein
Für dieses schöne neue Flugerlebnis benutzt die Airlines eine App, die von der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA entwickelt wurde.
Das Unternehmen testet die App, bekannt als Travel Pass, um "den Prozess der Gesundheitsverifizierung" durchzuführen, wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde. Die App wurde von der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA entwickelt. Singapore Airlines will die App nun auf Flügen von Jakarta oder Kuala Lumpur nach Singapur einsetzen.

Das Unternehmen erklärte auch, man wolle das Programm auf weitere Städte ausweiten, falls die Tests erfolgreich sind. Man plane außerdem, das Zertifikat in den kommenden Monaten in die Mobil-App von Singapore Airlines zu integrieren.

~ de.rt.com
Das Unternehmen hat nichts als Lob für diesen neuen "Gesundheitspass":

Bulb

PCR-Testhersteller: Hälfte der positiv Getesteten ist möglicherweise nicht infektiös

Bekanntlich sind es die PCR-Tests, die in Deutschland und weltweit massenhaft dazu genutzt werden, um Corona-Infizierte ausfindig zu machen und als Grundlage für die "Infektionszahlen" herzuhalten. Wie ebenfalls bekannt, sind sie nicht nur äußerst unzuverlässig, sondern deklarieren Menschen auch als infektiös, obwohl dies nicht der Fall ist. Jetzt räumt sogar der Geschäftsführer eines Herstellers für PCR-Tests diese Tatsache ein.
PCR Test
© www.globallookpress.com Frank Hoermann / SVEN SIMON
Laut Aussage eines Herstellers für PCR-Tests könnte die Hälfte der positiv auf SARS-CoV-2 Getesteten gar nicht infektiös sein.
In den vergangenen Wochen mehrten sich erneut Zweifel an der Sinnhaftigkeit von PCR-Tests, die in der Corona-Krise genutzt werden, um "Neuinfektionen" zu erfassen. Dabei ist bekannt, dass ein positiver PCR-Test keine Aussage über die Infektiosität und die Ansteckungsgefahr liefert.

~ de.rt.com
Olfert Landt, Geschäftsführer des Unternehmens TIB Molbiol, das derzeit etwa zwei Millionen PCR-Tests pro Woche produziert, räumt ein
dass diese Tests keine Aussage über die Infektiosität liefern.

Fireball 2

Qinghai, China: Riesiger Feuerball trifft auf Erdboden und verursacht gewaltigen Knall

Um ca 07:25 Uhr Ortszeit schoss ein riesiger Feuerball über die Provinz Qinghai in Südchina und verursachte nach Zeugenaussagen einen gewaltigen Knall. Die Behörden scheinen davon auszugehen, dass Teile des Objektes auf dem Erdboden eingeschlagen sind. Das Schauspiel wurde von mehreren Menschen auf Video aufgenommen und im Erdbebenzentrum festgehalten.
Feuerball China
Filmmaterial, das von fassungslosen Einheimischen aufgenommen wurde, zeigt ein nicht identifiziertes Objekt, das in einer lodernden Kugel explodiert, während es mit hoher Geschwindigkeit auf die Erde zurast.

Es ist nicht sofort klar, was die Kugel aus Feuer ist, aber die lokalen Medien schlagen die Möglichkeit eines sehr hellen Meteors vor. Es wurden keine Todesopfer gemeldet.

Hier finden Sie einige Videoaufnahmen. Auf Facebook findet man 14 dieser Aufnahmen.


Car Black

Professor Sucharid Bhakdi: "Impfnebenwirkungen sind nicht vorhersehbar"

Professor Sucharit Bhakdi war mit einer der ersten medizinischen Kritiker in Deutschland, die sich gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen offen ausgesprochen haben. Darunter veröffentlichte er auch zeitnah sein Buch Corona Fehlalarm, was zu einem Spiegel-Bestseller wurde und in den Bücherregalen bekannter Händler ganz vorne stand. Das Buch legt mit Zahlen und Daten klar dar, dass die Gefahr durch Corona wesentlich geringer ist, als es die Mainstreammedien und Politiker behaupten und dass die angeordneten Maßnahmen mehr als übertrieben sind. Bereits im Juni sprach sich Bhakdi auch gegen eine schnelle Einführung eines Impfstoffes aus:
professor bhakdi
Prof. Bhakdi hält etwa die Hälfte der von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen für sehr wirksam und sinnvoll und hat selbst an Impfentwicklungen mitgearbeitet. Im Falle der Impfstoffenticklung gegen SarS-Cov-2 regen sich bei ihm allerdings nicht nur Zweifel, er befürchtet, dass die Wirkmechanismen dieser neuartigen Impfung weder vollständig getestet, noch alle Risiken überhaupt bedacht wurden. Er ringt darum, mit den KollegInnen und Kollegen in Austausch zu kommen und an die notwendigen Informationen zu gelangen. Hören Sie hier den zweiten Teil seiner Ausführungen.

- Radio München

Bulb

Ostafrika: Neuer Heuschreckenschwarm nach schlimmster Invasion seit 70 Jahren

East Africa locust swarm
© YouTube/CGTN America (screen capture)
Dieses Jahr erlebte Ostafrka bereits die schlimmste Heuschreckenschwarm-Invasion seit 70 Jahren. Jetzt bilden sich neue Schwärme und bedrohen die Lebensmittelversorgung auf beiden Seiten des Roten Meeres.


Bulb

Kremlsprecher über Nawalny: Patient leidet an Größen- und Verfolgungswahn

Angesichts der wahnwitzigen Behauptungen und Aussagen des russischen Oppositionellen Alexei Nawalny über seine "Vergiftung" durch die russische Regierung stellte jetzt Putins Sprecher das Offensichtliche klar: Nawalny leidet unter Größen- und Verfolgungswahn.
Dmitri Peskow
© Reuters Sputnik/Alexei Nikolsky/Kremlin
Kremlsprecher Dmitri Peskow
Am Dienstag hat Kremlsprecher Dmitri Peskow während seiner regelmäßigen Presserunde erneut auf Fragen rund um den angeblich vergifteten Oppositionellen Alexei Nawalny geantwortet. Der Vertreter des russischen Präsidenten bat dabei um die Erlaubnis, seine Befugnisse überschreiten und seine persönliche Meinung äußern zu dürfen.

~ de.rt.com
Im Wortlaut sagte Peskow:
"Ich erlaube es mir, meine persönliche Meinung zu äußern, was ich gewöhnlich nicht tue, weil ich darauf kein Recht habe. In diesem Fall werde ich aber Missbrauch treiben. Der Kranke weist einen stark ausgeprägten Verfolgungswahn auf. Bei ihm kann man auch deutlich gewisse Anzeichen eines Größenwahns feststellen, weil er sich, wie man sagt, mit Jesus vergleicht."

~ de.rt.com
Er betonte auch Nawalnys Besessenheit mit der Hosenlatz-Zone: