Willkommen bei SOTT.net
So, 22 Jan 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Clipboard

Die größten Ernährungsmythen: Ignoranz gefährdet, Wissen schützt

Bild
Mit dem Aufkommen des Internets erschien eine Überfülle an abrufbaren Informationen zu persönlicher Gesundheit. Doch mit der Flut an zugänglicher Information kam es auch zu einem heftiger Sturz - in Form einer gewaltigen Menge an irreführenden und unzuverlässigen Informationen.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass von allen Diskussionsbereichen keine anderen Themen so sehr in der Gefahr der Verbreitung von Fehlinformation stehen wie Diät und Ernährung. Wenn ein Ernährungsmythos kontinuierlich wiederholt wird, kann er bald zu einer kulturell akzeptierten Wahrheit werden - etwas, das für die allgemeine Öffentlichkeit gefährlich ist. Was das angeht, soll dieser Artikel einige der gängigsten und irreführendsten Ernährungs-'Fakten' ansprechen, die gegenwärtig im Umlauf sind.

Kommentar: Der Grund für diese hartnäckigen Mythen:


Bulb

Video: USA sucht Terroristen Herzblatt in Syrien - Geniale Parodie

Bild

Kommentar: Die Anstalt präsentiert:



Uncle Sam
sucht im Nahen Osten nach einem neuen Herzblatt.


Kommentar: Die gesamte Folge kann hier angeschaut werden.


Bulb

USA-Video: Tyrann der Welt entblößt - Parodie at its best!

Bild

Kommentar: Die Anstalt entblößt die US Strategie in Syrien, Irak und Libyen...


Bayerische Außenpolitik - trifft auf US-Außenpolitik.


Kommentar: Den Video-Ausschnitt oben können Sie auch hier anschauen. Die gesamte Folge finden Sie hier.


Butterfly

Video: Die Lüge die wir leben - Aufwachen, informieren und teilen! "Wir sind die Zukunft"

Es ist nur ein Kurzfilm, der einen kritischen Blick auf die Welt wirft. Und doch: Im Netz verbreitet er sich wie ein Virus.

Er heißt Spencer Cathcart, doch er könnte jeden anderen Namen tragen. Dieser kurze Dokumentarfilm zeigt uns die Wahrheit über unsere korrupte Welt und was für die Menschheit daraus geworden ist.
Er behandelt unsere Freiheit, das Bildungssystem, Unternehmen, Geld, den Heuschrecken-Kapitalismus, die Regierung, einen auf uns zukommenden Welt-Zusammenbruch, Umwelt, genetisch veränderte Lebensmittel und unseren Umgang mit Tieren - die offenkundige Manipulation.

Spencer Cathcart hinterfragt den Weg, der den Menschen oft scheinbar vorgezeichnet ist. Er zeigt, was alles nicht so ganz rund läuft auf der Welt.

Das Video regt - nicht nur in seiner deutschen Übersetzung - zum Nachdenken an. Es ist ein Aufruf an alle, die derzeitigen Zustände zu verbessern. Jeder für sich. Im Kleinen. Und dann vielleicht im Großen.

Video:

Kommentar:


Butterfly

Die Merkmale von emotional intelligenten Menschen und welche Dinge sie nicht tun

© Thinkstock
Emotionale Intelligenz ist das wahrscheinlich beeindruckenste, jedoch gleichzeitig am meisten unterschätzte Merkmal in unserer Gesellschaft.

Wir glauben daran, dass unsere alltäglichen Funktionen auf Logik und Vernunft begründet sind, und doch kommen wir nach langen Phasen des Nachdenkens zu denselben Schlußfolgerungen, zu denen wir auch innerhalb nur eines Augenblickes kommen. Unsere Führungspersonen übersehen auf extreme Weise das menschliche Element unserer sozio-politischen Probleme und ich muss Ihnen keine Statistiken über die Scheidungsraten zitieren, damit Sie glauben, dass wir nicht die richtigen Partner für uns wählen (noch haben wir die Kapazität, intime Beziehungen für lange Zeit aufrecht zu erhalten).

Es scheint ganz so, als würden die Menschen glauben, dass es am intelligentesten wäre, überhaupt keine Emotionen zu haben. Effektiv zu sein bedeutet eine Maschine zu sein, ein Produkt dieses Zeitalters. Ein gut geölter, dem Konsum dienender, digital eingestellter, höchst unbewusster, jedoch überaus betriebsfähiger Roboter. Und auf diese Weise leiden wir dann.

Hier folgen nun die Gewohnheiten jener Menschen, die die Kapazität dazu haben, sich darüber bewusst zu sein, was sie fühlen; die wissen, wie sie ihre Erfahrungen ausdrücken, verarbeiten, auflösen und anpassen können, weil sie selbst der Ort ihrer Kontrolle sind. Sie sind die wahren "Führer", sie leben das vollständigste und authentischste Leben, und an ihnen sollten wir uns ein Beispiel nehmen. Dies sind die Dinge, die emotional intelligente Menschen nicht tun:

Arrow Up

Es gibt nichts Gutes außer man tut es: Putins geniale Rede auf Deutsch

Bild
Vergangene Woche hat der russische Präsident Wladimir Putin vor dem Internationalen Diskussions-Klub „Waldai“ (russisch Международный дискуссионный клуб «Валдай») seine Rede zum Tagungsthema „Gesellschaften zwischen Krieg und Frieden - Überwindung der Konfliktlogik für die Welt von morgen“ gehalten. RT Deutsch präsentiert die Rede in voller Länge und deutscher Übersetzung.



Kommentar: Die Welt erwacht:


Snakes in Suits

Israels Plan der Zerstörung: Nicht mit Russland! Israel trainiert und finanziert den IS

Israel scheint einer der Drahtzieher des IS zu sein. Diesen Schluss lässt eine aktuelle Meldung von Veteran’s Today zu. Irakische Sicherheitskräfte haben IS-Kämpfer festgenommen, unter denen sich auch ein israelischer Oberst befand, so die stets gut informierte US-Webseite. Der Oberst hat an Terroraktivitäten der Takfiri IS-Gruppe teilgenommen.

»Die Militärkommandeure des israelischen Geheimdienstes Mossad und des IS arbeiten eng zusammen... israelische Berater helfen dem IS, strategische und militärische Planungen zu erstellen, und führen sie auf dem Schlachtfeld«, habe der Oberst gestanden, so Veteran’s Today. Der Name des gefangenen Oberst sei Yussi Elon Shahak, er gehöre der Golani-Brigade an und habe den Militärcode Re34356578765az231434. Er habe »schockierende Bekenntnisse« abgegeben, die nicht nur den Mossad massiv belasten.


IS werde außerdem von militärischen Beratern aus Saudi-Arabien, Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten und aus Jordanien unterstützt. Saudi-Arabien habe bisher 30 000 Fahrzeuge an den IS geliefert, Jordanien 4500. Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate hätten die Finanzierung des IS übernommen.

Zur Stunde lieferten diese Staaten weiter militärische Ausrüstung und zusätzliche Kämpfer an die Terror-Organisation. Hinter dem Tod des IS-Führers Abu al-Baghdadi stünden Mossad und CIA, weil Baghdadi in Ungnade gefallen sei. Der Bericht endet damit, dass er behauptet, die IS-Gruppe, die kürzlich in Moskau verhaftet worden sei, sei von Syrien und dem Irak über die Ukraine nach Russland eingesickert. Sie hätten Anschläge auf Eisenbahnen und Busstationen geplant.

Kommentar: Und Putin und seine Regierung machen den israelischen Zionisten dabei einen Strich durch die Rechnung:


TV

Gezielte Verbreitung von Fremdenhass in Europa durch US-Institut - Die Agenda ist Chaos und Bürgerkrieg

Hinweis von Sott.net: Dieser Artikel wurde wegen eines erpresserischen Drohbriefes entfernt, den Sott.net von einem Vertreter von neopresse.com erhalten hat. Obwohl wir bei Sott.net uns wegen unseres Leitbildes völlig sicher sind, dass wir alle Inhalte innerhalb der "Fair Use" Klauseln der Copyright- und Urheberrechtsgesetze veröffentlichen, und das in der Vergangenheit auch schon durchgesetzt haben, so haben wir uns in diesem speziellen Fall dennoch dafür entschieden, diesen Artikel zu entfernen. Sott.net hatte gehofft, dass es im Internet mehr alternative Nachrichtenagenturen gibt, die die offene und weite Verbreitung von wichtigen Informationen an die Öffentlichkeit willkommen heißen. Wie wir jedoch laufend herausfinden müssen gibt es auch jene, die ihre eigenen engen Interessen vor das öffentliche Wohl stellen.

Kommentar:


Bulb

Putin: "USA betreibt Doppelspiel im Nahen Osten mit eigenen Terroristen, die sie angeblich bekämpfen wollen"

Manche Länder betreiben ein doppeltes Spiel, indem sie gegen den Terrorismus kämpfen und gleichzeitig „Figuren auf dem Nahost-Brett aufstellen“, wie Russlands Präsident Wladimir Putin sagte.


Bild
Natürlich verfügen die USA über ein riesiges, das weltweit größte Militärpotenzial. Aber es ist nun einmal schwer, ein doppeltes Spiel zu treiben - den Terroristen den Krieg zu erklären und einen Teil von ihnen auszunutzen zu versuchen, um Figuren auf dem nahöstlichen Brett in ihren Interessen aufzustellen“, sagte Putin beim Diskussionsclub Valdai.


Es sei unmöglich, den Terrorismus zu bekämpfen, wenn man einen Teil der Terroristen „als Rammbock“ für den Sturz ungeliebter Regimes nutze, fügte Putin hinzu.

Kommentar: Mehr zu Putin:


Bulb

Putin: "Fakten werden von bestimmten Partnern gefälscht oder totgeschwiegen, um Verbreitung objektiver Informationen zu verhindern"

Der globale Informationsraum wird derzeit von Kriegen erschüttert, Fakten werden gefälscht, es wird ein Feindbild geschaffen, wie der russische Präsident Wladimir Putin äußerte.


Bild
Der globale Informationsraum wird heute sozusagen auch von Kriegen erschüttert. Es wird aggressiv ein einzig richtiger Standpunkt und eine einzig wahre Deutung der Ereignisse aufgedrängt, bestimmte Fakten werden gefälscht oder totgeschwiegen. Wir sind es bereits alle gewohnt, negativ gebrandmarkt und als Feind hingestellt zu werden“, sagte Putin am Donnerstag in der Abschluss-Runde der 12. Sitzung des Internationalen Diskussionsclubs Valdai.

„Die Behörden der Länder, die, wie es scheint, immer an die Werte der Redefreiheit und die freie Verbreitung von Information appelliert haben, wie wir es früher oft gehört haben, versuchen nun, die Verbreitung von objektiven Informationen zu verhindern.


Und ein beliebiger anderer Standpunkt wird zur feindlichen Propaganda erklärt, die unbedingt bekämpft werden muss - und das mit ausdrücklich undemokratischen Mitteln“, fügte Russlands Präsident hinzu.

Kommentar: Mehr zu Putin: